Öffentlichkeitsarbeit

RK Obernburg unterstützt Kreisgruppe, dabei Führung im Bunker 224

08.09.2018, von Jürgen Zahn, Aschaffenburg

Nach der Übung der Kreisgruppe „Überwinden von Gewässern“ am 08. September 2018 wurde nach Nilkheim verlegt zum gemeinschaftlichen Abendessen mit anschließendem Kameradschaftsabend. Dabei konnte auch der Bunker 224 besichtigt werden.

Bild:

Foto: Markus Stecher

Am Vorabend des Tag des offenen Denkmals 2018 wurde das Gelände mit dem letzten komplett erhaltene Bunker der Wetterau Main Tauber Stellung, komplett für die Kreisgruppe Aschaffenburg mit Bänken, Tischen und Zelten bestückt. So konnten wir den anstrengenden Tag, abends kameradschaftlich ausklingen zu lassen.

Die RK Obernburg übernahm die Bewirtung und sorgte mit Schinkenkrustenbraten, Zwiebelsauce, Salaten und Getränken für das Leibliche wohl der Wettkämpfer.

Nach dieser Stärkung wurde noch eine Geschichtliche Exkursion auf dem Gelände des „Bunkers 224“ unternommen.

Bild:

Foto: Winfried Stecher

Zur Besichtigung standen sechs alte US Fahrzeuge. Unter Anderem ein komplett ausgestatteter San Dodge aus der Zeit des 2ten Weltkrieges, sowie Fernmeldetechnik aus den 30iger Jahren und natürlich der aufwendig Restaurierte Bunker 224.